Sammies by Samsonite: dem alten Tornister recht nahe

By | 25. Juni 2011

Eigentlich kennen wir Samsonite ja eher von den Koffern.  Und da kann Samsonite so leicht keiner das Wasser reichen – die Innovationen auf dem Markt stammen häufig aus dieser Quelle des Vertrauens.  Was sollen wir dann von den Taschen halten, die Samsonite für Schüler anbietet?  Schauen wir uns die doch mal genauer an.  Zunächst fällt schon im Namen auf: es handelt sich hier um Schulranzen.  Und damit eigentlich um ein typisch deutsches Produkt.  Nur bei uns schleppen sich die armen Kids jeden Tag ab und bringen ihre Bücher zur Schule und wieder nach Hause und…  in anderen Ländern bleibt einfach alles in der Schule!  (Deshalb sind ein richtig gutes Tragesystem und Ergonomie ja so wichtig!!)  Aber genug Sozialkritik und zurück zu Sammies by Samsonite.

Auch bei Sammies bemüht man sich um Ergonomie: geschwungene Rückenlinie ist Pflicht!  Die Produkte sind dann auch recht vielseitig: es unterscheiden sich die Optilight Reihe (15l) und die Premium Linie (18l).  Für den kleinen Paul bleiben wir zur Einschulung doch mal lieber beim kleineren Model!  Da gibt es dann eine Auswahl von 4 Designs: 2 für Mädchen und 2 für Jungs…

Sammies by Samsonite Schulranzen Model human Robot

Sammies by Samsonite Schulranzen Model human Robot

Gibt es immer einzeln oder im Set – und gleich noch Sporttasche.

Sammies by Samsonite Schulranzen Model Spaceship Set

Sammies by Samsonite Schulranzen Model Spaceship Set

Ehrlich gesagt: das kommt dem alten Tornister doch recht nahe.  Und dann sind die alle so dunkel und irgendwie beänstigend mit den Applikationen.  Nein, da soll Paul sich lieber bei einem ergobag jede Menge Kletties selber gestalten.

Kurz vor einer Einschulungs-entschiedung stehend grüße die emmabutton